Die Bürgerinitiative heißt Sie recht herzlich willkommen

 

Die Bürgerinitiative „Pro-Heine-Linden“ wurde am 19.06.2012 von den drei Falkensteiner Bürgern Jan Fleckeisen, Annett Krupke und Jörg Herold gegründet (1).

Im Vorfeld hatte Jan Fleckeisen vom geplanten Kahlschlag Wind bekommen und sich auch schriftlich an die Stadtverwaltung gewandt. Dieser Brief lag den Stadträten zur Sitzung am 07.06.2012 vor, aber in der Ratssitzung wurde die Vorplanung zum Straßen- und Fußwegbau, dem die Linden zum Opfer fallen würden, einstimmig beschlossen (2). Am 13.06.2012 startete Jan Fleckeisen eine Onlinepetition (3) um das Interesse der Bevölkerung zu wecken und um zu sehen, ob sich ein Bürgerbegehren (4) lohnen würde. Durch diese Aktion wurde bei Jörg Herold und Annett Krupke das Interesse an dieser Sache geweckt und beide nahmen auf unterschiedlichen Wegen Kontakt zu Jan Fleckeisen auf. Es wurden gleich am ersten Tag schon einige Petitionslisten voll und es zeigte ein reges Interesse der Bevölkerung an dem Erhalt der Linden. Darauf folgte am 19.06.2012 unser erstes gemeinsames Treffen statt und die Gründung dieser Bürgerinitiative.

Mit der Gründung wurde zugleich das Bürgerbegehren beschlossen, was ein Mitspracherecht der Bürger fordern kann. Diese Sammelaktion brachte viel Bewegung in die Stadt (5,6), was auch am Ende im Rathaus gemerkt wurde und eine öffentliche Bürgerversammlung zur Folge hatte(7). In der Versammlung erhielten wir vom Bürgermeister Arndt Rauchalles eine Einladung zu einem internen Gespräch in dem uns die aktuellen Standpunkte erläutert wurden sowie der Erhalt der Linden, wenn es das Baumgutachten zulasse.

Am 19.07.2012 fand eine weitere Ratssitzung der Stadträte statt, in der der Beschluss vom 07.06.2012 zur Vorplanung wieder aufgehoben und die Verwaltung damit beauftragt wurde, Gestaltungsvarianten zum Erhalt der Linden und Straßen- bzw. Fußwegneubau zu finden. Außerdem wurde ein Zuschlag für ein Baumgutachten erteilt (8).
Bis zum 06.08.2012 waren 1340 Unterschriften gesammelt, welche zu dem geplanten Bürgerbegehren gereicht hätten . Auch die Petition die am 12.08.2012 endete brachte es auf 1635 Stimmen (9).

Am 08.08.2012 fand eine Begehung der Linden zusammen mit dem Gutachter Herrn Dengler statt, bei der sich am Ende eine Verteuerung des bisherigen Angebotes herausstellte, denn der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 27.09.2012 einen Nachtrag in Höhe von 5972,79€ einstimmig beschlossen (10).

Seit dem 08.10.2012 findet das Baumgutachten (11) statt und soll bis zum 12.10.2012 andauern.

 

 

Unser Dank auch an die vielen Helfer und Unterstützer, denn ohne diese wäre die Aktion nicht so weit gekommen.

 

(1)http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/AUERBACH/Ziel-ist-ein-Buergerentscheid-artikel8023119.php

(2)http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/AUERBACH/Falkenstein-entscheidet-sich-gegen-50-Linden-artikel8009949.php

(3)http://www.openpetition.de/petition/online/verhindert-den-kahlschlag-der-linden-in-der-heinrich-heine-str

(4)http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/AUERBACH/Falkensteiner-Buerger-wollen-die-Heine-Linden-retten-artikel8016606-2.php

(5)http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/AUERBACH/Beschuetzer-der-Falkensteiner-Linden-zaehlen-auf-Buerger-artikel8029157.php

(6)www.youtube.com/watch?v=GYQcErY8qu0&feature=player_embedded

(7)http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/AUERBACH/Baumrettung-in-Falkenstein-Buerger-haben-Mitspracherecht-artikel8032392.php

(8)http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/AUERBACH/Falkenstein-beauftragt-Gutachter-fuer-Heine-Linden-artikel8047751.php
(9) http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/AUERBACH/Tausende-tragen-sich-in-Listen-zur-Rettung-der-Linden-ein-artikel8071694.php
(10)http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/REICHENBACH/Heine-Linden-Gutachten-fuer-Baumschutz-wird-teurer-artikel8110437.php
(11)http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/AUERBACH/Gutachter-ueberprueft-Gesundheit-der-Heine-Linden-artikel8123243.php

 

Heinrich Heine Strasse
Heinrich Heine Strasse
pdf
Rettet die Linden in Falkenstein

Home  |  Impressum  |  Aktuelles  |  Bildergalerie  |  Gaestebuch  |  Facebook